Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ingrid Eckermann
Ingrid Eckermann
19. Januar 2022 11:44

Ich war ca 1955 in Rissen nahe der Elbe. Ich erinnere Birkenhaine, Dünen und Strand. Aber was mich bis heute verfolgt (ich werde 73), ist die Behandlung. Leider habe ich meinen Eltern nie davon erzählt. Ich konnte nicht viel essen, wurde deshalb gefüttert bis ich mich erbrach, das Erbrochenes wurde auf dem Teller verrührt und mir wieder einflößt, nicht nur einmal. Ich mußte ständig Nächte auf der Treppe verbringen weil ich nicht gehorsam war, ich durfte mein Kopfkissen mitnehmen. Kürzlich wandte ich mich an den NDR, um herauszufinden ob das Heim noch existiert, was daraus wurde etc. Ich lebe im UK und hatte noch nie etwas über Verschickungen gelesen. Dann stieß ich aber vor 2 Tagen auf den Artikel der Verschickungskinder.
Ich weiß nicht, ob es dieses Heim war, ich erinnere mich nicht an das Gebäude, weiß nur, es war in Rissen.

ich war später noch in Stein an der Ostsee, und in Böhmsholz in der Lüneburger Heide. Habe keine Erinnerung an Mißhandlungen, fühlte mich aber immer sehr einsam; mit vielen Kindern in einem Raum zu schlafen war sehr streßvoll und ich konnte nur wenig schlafen.