Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

12 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Astrid.brauner
22. Mai 2022 12:16

Ich war 1961 im Alter von 5 Jahren dort. Am schlimmsten fand ich, dass man mir meine Puppe sofort weggenommen hatte. Ich hab mir dann aus Papiertaschentüchern eine neue gebastelt, die man mir auch wegnahm. Was mich interessieren würde: habt Ihr Eure Eltern einmal gefragt, warum sie Euch dahin geschickt haben? Habt Ihr mit ihnen darüber geredet? Manche waren wohl auch mehrfach dort und haben doch sicher gesagt, dass sie da nicht mehr hin wollten. Warum wurden sie trotzdem verschickt? Doch nicht wegen der guten Luft, da ginge mal wohl eher auf die Inseln.

Birgit
Birgit
5. April 2022 17:40

Ich fand’s ganz schlimm da. Ich erinnere mich an Schläge und das verteilen meiner Geschenke für mich an die Anderen.
Ganz furchtbare Zeiten

Anja Bentrup
6. März 2022 18:20

War mit meinen 2 Schwestern da, von 20.07.1976-07.09.1976. Kann mich nur an das einnässen meiner jungen Schwester erinnern. Waren die Kinder vom Alter her getrennt? An Reitübungen kann ich mich erinnern, mit Urkunde. Beim Briefeschreiben kann ich mich erinnern, das wir nicht alleine waren. An eine Tante Inge oder so ähnlich kann ich mich erinnern, die ich als nett empfand. Wir hatten Heimweh. Ich habe auch noch 2 Fotos von allen Kindern aus der Zeit. Meine Mutter sagte das es unerwünscht war dort anzurufen.

Bernd Wieduwilt
Bernd Wieduwilt
20. Februar 2022 14:54

War auch dort und erinnere mich an das Abfangen der Briefe an meine Eltern, in denen ich von den Missstände im Haus geschildert habe.

Stefan Brüne
12. Februar 2022 14:50

Das war eine weitere Postkarte die meine Eltern bekommen haben.

image.jpg
Stefan Brüne
12. Februar 2022 14:31

Hallo ich war auch dort und habe wenig Erinnerung daran. Was mich ehr unruhig stimmt immerhin war ich 6 Jahre alt.
Es kann nicht schon 1965 geschlossen worden sein, den ich 75 dort. Meine Eltern wurden zwei Postkarten geschickt wonach es mir angeblich gut geht
Lg
stefan Brüne

C.Bölte
C.Bölte
Reply to  Stefan Brüne
13. Juni 2022 14:48

Ich war 1966 dort, auch mit 6Jahren,ganz schlimm

Rainer Hengemühl
Rainer Hengemühl
31. Januar 2022 23:32

Kann ich auch nur bestätigen. Weiß noch jemand zufällig die Adresse?

Thomas Brinkmann
16. Januar 2022 15:03

Das war in meiner Kindheit das Heim des Schreckens. Ich war dort ,weil meine Eltern sehr krank waren. Wenn man mit fast 60 Jahren sich noch an diese Institution erinnert , dass heißt was. Bin immer noch davon geprägt. Ich weiß nur, Bettnässen, Schläge und weiß sonst noch was. Gott sei dank heute geschlossen.

Heinz Meienburg
Reply to  Thomas Brinkmann
16. Januar 2022 22:18

Hallo Thomas,
das Haus des Schreckens kann ich nur bestätigen!
Habe oftmals geweint, weil die Briefe zu meiner Familie zensiert wurden, und meine Ängste u Nöte einfach nicht abgeschickt wurden. Toilettenpapier wurde eingeteilt! 2 Blatt für das große Geschäft 😰 habe es bis heute nicht verarbeitet. LG Heinz Meienburg 0177-295-3125

Siegfried Evert
Siegfried Evert
Reply to  Heinz Meienburg
17. Februar 2022 07:23

Hallo an alle hier.
Ich war auch dort,ca,. 1961.Habe im Nachlass meiner Mutter noch die Klein Bildermappe vom Kinderheim Westerfrölke gefunden. Da waren diese schrecklichen von euch schon beschriebenen Erlebnisse sofort wieder da. kann sie leider nicht einstellen.

Thomas
Reply to  Heinz Meienburg
24. Januar 2022 08:09

Ja alleine der Name der Heimleitung hat sie in eine Gehirn gebrannt. Das hat mich seelisch mein ganzes Leben geprägt. Aber in der damaligen Zeit wohl ganz Normal.