Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Gabriele
Gabriele
23. Februar 2022 15:41

Hallo, ich war 1968 oder 69, genau weiß ich es nicht mehr in diesem Heim. Ich hatte einen Rundrücken laut Arzt und habe nur wenig Erinnerungen an diese Kur. Ich musste auf so komischen Säcken schlafen! Ich glaube sogar angebunden. Bestrafungen gab es auch, ich musste stundenlang Kartoffeln schälen. Ich war damals ca. 10 Jahre alt.

May-Britt Oppermann
May-Britt Oppermann
27. Oktober 2021 21:40

Hallo;mein Name ist May-Britt,ich war 1964 in Hude.Ich erinnere mich daran ;das wir ein Mal die Woche zu einer Schwester mussten ,dort gab es ,einen Knacks,,das heißt sie rammte uns ihr Knie in den Rücken und bog mit einem Ruck unsere Schultern nach hinten.Es tat immer schrecklich weh ,aber uns wurde gesagt das wäre nötig ,wegen der Haltungsschäden!!
Ich habe aber ebenfalls in Erinnerung das mein 10.Geburtstag dort sehr schön gefeiert wurde.Dort in Hude war ich 6 Wochen,ich weiß auch noch das alles sehr streng zuging besonders die Ordensschwestern haben bestraft wenn wir nicht aufgegessen haben oder wir nach dem Waschen nicht ,sauber, genug waren !
Vielleicht gibt es ehemalige Kinder die auch dort waren

Hannes Kruse
Hannes Kruse
Reply to  May-Britt Oppermann
19. November 2021 11:03

Hallo May-Britt,
meine Frau leitet die Einrichtung momentan. Sie ist Seit 1982 in Hand der Diakonie.
Frau Kruse-Matyl hat auch ein großes Interesse an der Geschichte und auch schon einiges herausgefunden.
Vllt. melden sie sich dort einmal.
Gruß H. Kruse