Verschickungsheime,  Verschickungsheime - Baden-Württemberg

Kindersanatorium Tannenhöhe – 78048 Villingen-Schwenningen

Name der Einrichtung: Kindersanatorium Tannenhöhe, Villingen-Schwenningen
Ort: Villingen-Schwenningen
PLZ: 78048
Straße: Obere Waldstraße 59
Heimträger: Diakonissenmutterhaus Aidlingen, Mitglied im Diakonischen
Werk der Ev. Landeskirche in Baden
von: 1953 (oder früher)
bis: 1997
Kategorie: Kindererholungsheim
Einrichtung heute: Einrichtung existiert nicht mehr.

Kontaktdaten der aktenführenden Stellen

Kontakt 1:

Staatsarchiv Ludwigsburg
Arsenalplatz 3
71638 Ludwigsburg
Tel.: 07141/64854-6310
E-Mail: staludwigsburg@la-bw.de
Homepage: www.landesarchiv-bw.de/web/47251

Aufrufe: 483

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Marie
14. August 2022 18:00
  1. Wir waren alle 4 Geschwister auf der Tannenhöhe. Ja es war streng geführt, aber es war 100x besser als in unserer Großstadt und 1000x besser als Zuhause bei einer depressiven Mutter und einem starken Alkoholiker als Vater. Wir waren in einigen Kuren. Nordsee bis Bayern war alles dabei. Auf der Tannenhöhe wurde viel gebastelt, gesungen, es gab gutes Essen und die Diakonissen waren schwer aktiv mit uns. Wir waren wegen des Altersunterschiedes in verschiedenen Gruppen. Schwester Lore war am beliebtesten. Gefolgt von Schwester Christine und dann Schwester Rosemarie. Wir haben jedenfalls keine Gewalt dort erlebt. In keiner Gruppe. Wir wurden mit Würde behandelt und auch der christliche Glaube der Schwestern wurde uns nicht aufgezwungen. Wir kamen gesünder heim und haben wirklich bis heute gute Erinnerungen. Strenge ja – Gewalt nein!
Yvonne
Yvonne
8. August 2022 17:59

Ich war 1979 dort. Es war dort schweren Mißhandlungen ausgesetzt. Meine ” Erzieherin” hieß Schwester Rosemarie. Es war die Hölle auf Erden.

Ina
Ina
17. März 2022 20:33

Hier war ich als 6-jährige Anfang 1967 für 6 Wochen zur „Kur“ mit lauter unbekannten Kindern und ohne Kontaktmöglichkeit nach Hause.