Verschickungsheime,  Verschickungsheime - Hessen

Kindersanatorium Weilmünster – 6292 Weilmünster

Kindersanatorium Weilmünster , Nassauisches Kindersanatorium
Weilstrasse 10

Geschichte: externer Link

1940 wurde das Klinikum Weilmünster im Rahmen der Aktion T4 zur „Zwischenanstalt“ erklärt. In diesem Zusammenhang wurden zahlreiche Verbrechen sowie die gezielte Tötung an einem Großteil der Patienten unter dem Begriff „Euthanasie“ begangen. (Gedenkstätte)

Der Klinikkomplex wurde ab 1946 unter dem Namen „Nassauisches Kindersanatorium“ als Kinderheim genutzt. Neben der Tuberkulosebehandlung war auch die Betreuung von Kriegswaisen Teil der Aufgabe.

Das Heim wurde nur kurz als Verschickungsheim von 1953 bis 1963 geführt. Danach wurde es wieder gesamt als psychiatrische Anstalt genutzt. Träger war für diesen Zeitraum der Landeswohlfahrtsverband Nord-Hessen.


Aufrufe: 49

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments