Literatur

Neue Bucherscheinungen

Wie bereits angekündigt haben zwei Autorinnen, Hilke Lorenz & Anja Röhl, getrennt voneinander je ein Buch über Verschickungskinder geschrieben. Diese zwei Bücher wurden heute bestellt (wobei das Buch von Anja Röhl erst noch erscheint am 25.01.2021).

Eine Leseprobe des Buches “Die Akte Verschickungskinder: Wie Kurheime für Generationen zum Albtraum wurden” von Hilke Lorenz verspricht schon eine sehr gute Darstellung des heißen Themas “Verschickungskinder”.

Die Historikerin und Journalistin Hilke Lorenz hat mit vielen ehemaligen Verschickungskindern gesprochen. Sie erzählt ihre Geschichten und geht ihren Hinweisen nach. Manche Erinnerungen sind lückenhaft, sind manchmal mehr ein Gefühl oder eine Vermutung als Gewissheit. Viele Erwachsene sprechen zum ersten Mal über ihre Erfahrungen und fangen gerade erst an zu begreifen, welchen Einfluss die Wochen und Monate der Kinderkur auf ihr weiteres Leben hatten. Was Hilke Lorenz darüber hinaus in den Archiven findet, schockiert. Dabei geht es nicht nur um die NS-Erziehungsmethoden, die durch die Kontinuität des Personals fortgeführt wurden. Ihre Recherchen decken auch das profitable Geschäft auf, das mit dem Verschicken von Kindern gemacht wurde, und in das Ärzte, Heimbetreiber, Krankenkassen und Verbände involviert waren.
Beschreibung Quelle: Amazon

Aufrufe: 257