Persönliches

Stille

Heute morgen ist es ruhig. Ich weiß beim ersten Kaffee nicht einmal welcher Tag heute ist.
Vier Tage zusammen mit anderen zahlreichen Helfern im Volmetal unterwegs um dort zu helfen, wo es nötig ist. Vier Tage voller Arbeit die nicht enden will und bei allen war die Erschöpfung am Ende des Tages zu sehen. Stille…kaum Gespräche in den Pausen.

Die Verzweiflung in den Gesichtern der Betroffenen ist nicht zu beschreiben, manchmal ist man einfach nur den Tränen nahe.

Gestern Abend das erste mal wieder zuhause und fast besinnungslos eingeschlafen. Dann folgte heute morgen eine Entscheidung…aus unserem Spenden-Fond wurde ein vierstelliger Betrag an den TUS-Volmetal überwiesen. Dieser Verein hat von Anfang an alles koordiniert und alle Mitglieder waren pausenlos im Einsatz. Dort sind mittlerweile so viele Spenden eingegengen, das die 100.000er-Marke geknackt wurde und es gehen weiter Spenden ein.

Da wir durch den Verkauf der Nutzungsrechte unserer Bild-Bibliothek genügend Einnahmen haben, geben wir gerne etwas davon ab.

Aufrufe: 200